Um in der aktuellen Diskussion um „Organisierte sexualisierte und Rituelle Gewalt“ zur Versachlichung und damit vor allem zur Stabilisierung der Versorgungsstrukturen für Betroffene beizutragen, veröffentlichen wir gemeinsam mit dem Fachverband Traumapädagogik e.V. folgenden Text:
Wissenswertes zum Thema „Organisierte sexualisierte und Rituelle Gewalt“ – Plädoyer für eine fundierte Auseinandersetzung zu Organisierter sexualisierter und Ritueller Gewalt – jenseits von Polarisierungen