Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt - Bundesweites Modellprojekt
  • DGfPI
  • Was wir tun
  • Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt - Bundesweites Modellprojekt

Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt

Bundesmodellprojekt Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt (2018 - 2022)

Ziel des Bundesmodellprojektes Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt war die gezielte und nachhaltige Verbesserung der Versorgung von ländlichen Regionen mit spezialisierter Fachberatung gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend.

Von 2018 bis 2021 wurde in acht ländlichen Regionen, in denen bisher keine spezialisierte Fachberatung für die Bewohner*innen vorhanden war oder in denen das bestehende Angebot deutlich nicht ausreichte, Modelle für Kooperation und Beratung erprobt und Strategien entwickelt, wie spezialisierte Fachberatung gegen sexualisierte Gewalt in ländlichen Regionen bedarfsgerechter angeboten und verankert werden kann.

Das Projekt wurde in Trägerschaft der DGfPI e.V. mit Sitz der Koordinierungsstelle in Berlin und bundesweit acht kooperierenden Fachstellen gegen sexualisierte Gewalt durchgeführt.

Ein Fachbeirat begleitete das Projekt. Zudem wurde das Projekt wissenschaftlich evaluiert.

Das Modellprojekt arbeitete eng mit der Bundeskoordinierung Spezialisierter Fachberatung gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend (BKSF) zusammen.

Zum 31.12.2021 endete das Modellprojekt an den Standorten. Die Arbeit der Koordinierungsstelle wurde bis Ende Juni 2022 fortgeführt, um die Dissemination der Projektergebnisse zu gewährleisten und das im Bundesmodellprojekt entstandene Onlineberatungsportal unter dem Dach der DGfPI zu verstetigen.

Gefördert wurde das Bundesmodellprojekt vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).

Die Abschlussveröffentlichung zum Projekt finden Sie hier.

Weitere Erfahrungen und Erkenntnisse lesen Sie hier: Projektergebnisse

 

Wir bedanken uns für das Engagement aller Beteiligten!

 

Kontakt zur Koordinierungsstelle

Die Arbeit der Koordinierungsstelle endete zum 30.06.2022 und der Sitz der Koordinierungsstelle in Berlin wurde aufgelöst.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an: info@dgfpi.de

Post senden Sie bitte an:

DGfPI e.V.

Elisabethstr. 14

40217 Düsseldorf

 

 

Weitere Informationen

Weitere Veröffentlichungen zum Modellprojekt und zur Versorgungssituation im ländlichen Raum:

  • Jansen, M., Mund, U. (2022): Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt - Online-Beratungsnetz für Fachberatungsstellen gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend. FORUM Sexualafufklärung und Familienplanung: Informationsdienst der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), (1): 20-23.
  • Igney, C., Jansen, M., Mund, U., Weyand, L., Amschler, A. & Beuster, C. (2021). Wir vor Ort und digital - gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend. Fachberatung im ländlichen Raum stärken. Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, 24 (2):  172-183.
  • Ein Statement "Fachberatung gegen sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend in ländlichen Regionen - Forderungen für eine gute Versorgung" finden Sie hier. (30.06.2021)
  • Igney, C. & Monz, L. (2020): Wir vor Ort gegen sexuelle Gewalt. Bundesweites Modellprojekt stärkt Fachberatung in ländlichen Regionen. Trauma & Gewalt, (14): 225-236, www.traumaundgewalt.de. Den vollständigen Artikel zum Download finden Sie hier.

Ein Interview zum Projekt und zur Arbeit gegen sexualisierte Gewalt im ländlichen Raum mit Claudia Igney in der Böhmer Zeitung finden Sie hier. (11.11.2020)

Der schnelle Kontakt

Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
Telefon:0211 - 4976 80 0
Telefax:0211 - 4976 80 20
E-Mail:info@dgfpi.de

Unterstützen Sie uns

Ihre Spende fließt direkt in unsere Arbeit! Auf Wunsch können Sie gerne den genauen Verwendungszweck Ihrer Spende mit uns absprechen.
Weitere Informationen

DGfPI auf Facebook