BeSt - Verlängerung 2020

Verlängerung der Projektlaufzeit bis 2020

Das Bundesmodellprojekt traf bisher auf eine positive Resonanz bei ExpertInnen, Verbänden und Einrichtungen der Behindertenhilfe. Im Projektverlauf zeigte sich jedoch, dass die Umsetzung der angestrebten Maßnahmen zur Verbesserung des Kinderschutzes in den teilnehmenden (teil-) stationären Einrichtungen mehr Zeit benötigt als geplant.

Weiterhin soll das Projekt aufgrund der positiven Resonanz um weitere Ziele ergänzt werden (u.a. bundesweiter Fachaustausch mit ExpertInnen aus Verbänden, Wissenschaft, Selbstvertretungsorganisationen, Fachstellen und Projekten; Ausdifferenzierung des Präventionsprogrammes für unterschiedliche Formen von Behinderungen).

Daher hat das Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) eine Verlängerung der Projektlaufzeit bis 2020 bewilligt.

Pressemitteilung des Bundesjugendministeriums anlässlich des europäischen Tages zum Schutz von Kindern vor sexueller Ausbeutung und sexuellem Missbrauch

Das Bundesjugendministerium engagiert sich beim Schutz vor sexualisierter Gewalt weiter in der Behindertenhilfe. Das Bundesmodellprojekt „BeSt – Beraten und Stärken“ zum Schutz von Mädchen und Jungen mit Behinderungen vor sexualisierter Gewalt in Institutionen wird bis 2020 verlängert. Es wird in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e.V. (DGfPI) und bundesweit zehn spezialisierten Fachberatungsstellen durchgeführt wird.

Link zur Pressemitteilung

Der schnelle Kontakt

Sternstrasse 9 - 11
40479 Düsseldorf
Telefon:0211 - 4976 80 0
Telefax:0211 - 4976 80 20
E-Mail:info@dgfpi.de

BeSt - Beraten & Stärken

Bundesweites Modellprojekt 2015 - 2018 zum Schutz von Mädchen und Jungen mit Behinderung vor sexualisierter Gewalt in Institutionen.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie uns

Ihre Spende fließt direkt in unsere Arbeit! Auf Wunsch können Sie gerne den genauen Verwendungszweck Ihrer Spende mit uns absprechen.
Weitere Informationen

DGfPI auf Facebook
Copyright © 2017 · Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung und -vernachlässigung e. V.