Wie stehen Praxis und Wissenschaft in der Traumapädagogik zueinander – oder gar gegeneinander? Wie beeinflussen sie sich gegenseitig und sind sie wechselseitig handlungsleitend? Um diese und weitere Fragestellungen zu diskutieren, hat sich vor einiger Zeit im Fachverband Traumapädagogik e.V. das offene Forum „Wissenschaft in der Traumapädagogik“ gegründet. Der gleichnamige Fachtag wird ein erster Aufschlag zu einer öffentlichen und breit geführten Diskussion sein – dabei sollen bereits existierende Perspektiven auf „Wissenschaft in der Traumapädagogik“ sichtbar gemacht und miteinander in Austausch gebracht werden.
Wissenschaftlich Tätige und traumapädagogische Praktiker:innen sind gleichermaßen herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf lebendige und erkenntnisreiche Diskussionen!
Weitere Informationen zum Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.