Nachrichten

Nachrichten

Hier finden Sie aktuelle Nachrichten der DGfPI und ihrer Mitglieder:

24.01.2019

Rörig: "Aufarbeitung von sexueller Gewalt gegen Minderjährige darf nicht mehr aufgehalten werden!"

Pressemitteilung des UBSKM, Johannes-Wilhelm Rörig, vom 24.01.2019 anlässlich 9 Jahre "Missbrauchsskandal" am 28.01.2019.

24.01.2019

"Schule gegen sexuelle Gewalt": Kinder und Jugendliche sollen besser vor Missbrauch geschützt werden

Pressemitteilung vom 24.01.2019 des Ministeriums für Bildung und Kultur Saarland anlässlich des Starts von "Schule gegen sexuelle Gewalt" im Saarland. Saarland ist das vorletzte Bundesland, das sich der Initiative „Schule gegen sexuelle Gewalt“ angeschlossen hat. Ein Termin für den Start in Mecklenburg-Vorpommern steht noch nicht fest.

Weitere Informationen zur Initiative finden Sie unter www.schule-gegen-sexuelle-gewalt.de.

Hier finden Sie eine Übersicht der Länderstarts.

23.01.2019

Neuerscheinung Broschüre "Jugendgewalt"

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz (BAJ) hat gemeinsam mit der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention am Deutschen Jugendinstitut (DJI) in der Reihe "Durchblick. Informationen zum Jugendschutz" eine neue Broschüre zum Themenkomplex "Jugendgewalt" herausgegeben.

Nachfolgend finden Sie die hierzu erschienene Presseinformation der BAJ vom 23.01.2019.

12.12.2018

Stellungnahme der DGfPI e.V. zum "Konzept zur dauerhaften Stärkung der Strukturen für Schutz, Prävention und Intervention bei sexualisierter Gewalt in Kindheit und Jugend"

Anlässlich der Pressemitteilung zum Kabinettbeschluss vom 12.12.2018 des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs (UBSKM) sowie der Pressemitteilung vom 12.12.2018 der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs zur Verlängerung ihrer Arbeit hat die DGfPI e.V. eine Stellungnahme verfasst. Die gesamte Stellungnahme vom 18.12.2018 finden Sie hier.

07.12.2018

Treffen von Vertreter_innen des Kinderschutzes mit Bundesministerin Dr. Giffey am 07.12.2018 in Berlin

Am 07.12.2018 fand ein Treffen der verschiedenen Vetreter_innen des Kinderschutzes mit Frau Dr. Giffey, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend statt. Unter anderem nahmen auch Matthias Nitsch, Geschäftsführer der DGfPI e.V. sowie Katrin Schwedes, Projektleiterin der BKSF an dem Treffen in Berlin teil. Das Treffen gab Gelegenheit, verschiedene Themen des Kinderschutzes mit Frau Dr. Giffey zu diskutieren. Unter anderem wurde über die Neugestaltung des SGB VIII, die unmittelbar bevorstehende Verabschiedung des Gute-Kita-Gesetzes, das soziale Entschädigungsrecht sowie über Digitale Gewalt gesprochen.

Weitere Informationen

... im Archiv

Der schnelle Kontakt

Sternstrasse 9 - 11
40479 Düsseldorf
Telefon:0211 - 4976 80 0
Telefax:0211 - 4976 80 20
E-Mail:info@dgfpi.de

BeSt - Beraten & Stärken

Bundesweites Modellprojekt 2015 - 2020 zum Schutz von Mädchen und Jungen mit Behinderung vor sexualisierter Gewalt in Institutionen.

Weitere Informationen

Unterstützen Sie uns

Ihre Spende fließt direkt in unsere Arbeit! Auf Wunsch können Sie gerne den genauen Verwendungszweck Ihrer Spende mit uns absprechen.
Weitere Informationen

DGfPI auf Facebook